FANDOM


Titel: Pilot
Originaltitel: Pilot
Staffel: 1
Folge: 1
Erstausstrahlung US: 29. Sept. 2013
Erstausstrahlung D: 5. Dez. 2013
Regisseur: John Madden
Drehbuch: Michelle Ashford
Quote: 1,00 Mio.
Laufzeit: 61 Minuten
Nächste Folge: Mission ins Unbekannte


"1956 traf ein landesweit anerkannter Fertilitäts-Spezialist eine ehemalige Nachtclub-Sängerin. Zehn Jahre später veröffentlichten sie eine wissenschaftliche Studie, die unser Verständnis der menschlichen Sexualität revolutionierte."

"Pilot" ist die erste Folge der ersten Staffel von Masters of Sex.

ZusammenfassungBearbeiten

Der washingtoner Universitätsforscher Dr. William Masters plant eine kontroverse Studie über die menschliche Sexualität, wird jedoch von seiner Universität daran gehindert. Ungeachtet dessen startet er die Studie dennoch und stellt Virgina Johnson, eine ehemalige Nachtclub-Sängerin, als seine Sekretärin und Assistentin an.

Nachdem sich herausgestellt hat, dass sein bisher einziges Studienobjekt Betty DiMello eine Lesbierin ist, beginnt Virginia weitere männliche und weibliche Patienten zu rekrutieren, unter anderem auch Masters' Kollegen Dr. Austin Langham. Sie selbst beginnt eine Beziehung zu Dr. Ethan Haas, doch im Gegensatz zu ihr ist es ihm ernster und er wird sexuell abhängig von ihr.

Bill überredet indessen seine Frau Libby, sich einer schmerzhaften Behandlung gegen Unfruchtbarkeit zu unterziehen, obwohl - laut Haas - er der jenige ist, der unfruchtbar ist.

HandlungBearbeiten

Die Serie beginnt mit einer Galaveranstaltunt zu ehren von Dr. William Masters, der für seine Verdienste auf dem Gebiet der Gynäkologie und Fortpflanzung viele Neuerungen aufgebracht hat. Seine Laudatio hält Provost Scully, der ihn schon aus seiner Studentenzeit kennt. Masters verabschiedet sich schnell mit der Begründung, noch Arbeit zu haben.

Doch anstatt der vorgeschobenen Geburt beobachtet er in einem Bordell eine Prostituierte beim Sex mit Freiern und nimmt dabei Messwerte, die er danach beim Essen mit der Frau, Betty, auswertet. Als er sie auf ihren eigenen Orgasmus anspricht, erklärt ihm Betty, dass dieser vorgetäuscht war und dass das fast alle Frauen machen würden. Bill versucht zu verstehen, wieso, und Betty schlägt ihm vor, er solle sich für seine Arbeit eine Frau suchen, die ihm hilft.

Dr. Ethan Haas, der Schützling von Masters, redet mit ihm über eine neue Sekretärin, die ihn interessiert, doch Billy interessiert sich nur für seine Studie über Sex. Er ist fest davon überzeugt, dass Scully ihn dabei unterstützen würde, doch Ethan ist pessimistischer und glaubt nicht daran. Bills Sekretärin, Miss Horchow, spricht ihn auf die geplanten Vorstellungsgespräche an, da sie nicht versteht, warum Bill sie ersetzen will. Sie versucht ihn von ihren Qualitäten zu überzeugen, doch als er ihr von seiner Studie erzählt, lenkt sie sofort ein, da sie sein Vorhaben für Schweinkram hält.

Während dessen hat sich Ethan im Laufe des Tages mit "der Neuen" bekannt gemacht und Bill sieht sie gemeinsam Feierabend machen. Er selbst kommt - ausnahmsweise - pünktlich nach Hause zu seiner Frau Libby, die einen romantischen Abend vorbereitet hat, da sie gerade ihren Eisprung hat und mit ihrem Mann einen neuen Versuch machen möchte, schwanger zu werden. Man sieht, dass sie in getrennten Betten schlafen. Der Sex ist eher leidenschaftslos und unromantisch, da alles daran von Bill so eingerichtet ist, dass es die höchstmögliche Wahrscheinlichkeit für die Empfängnis bietet. Man merkt, dass Libby sich wertlos fühlt, da sie immer noch nicht schwanger ist.

Ethan bringt Virginia nach Hause und versucht ihr recht offensichtlich klar zu machen, dass er ungebunden ist und Interesse an ihr hat, doch Virginia macht ihm klar, dass sie zwei Kinder hat und kein Interesse an einer Beziehung. Doch als Ethan ihr sagt, er wolle sie küssen, entscheidet sie sich um und bittet ihn herein.

Am nächsten Tag schwärmt Ethan Bill sehr unverblümt vom verganenen Abend vor, an dem er "unglaublichen" Sex mit Virginia hatte. Er ist so begeistert von ihr, dass er sogar sagt, er wolle sie unbedingt heiraten. Virginia lässt sich während dessen von Jane Martin über die Eigenarten und Marotten der verschiedenen Ärzte aufklären lässt. Sie fragt auch nach Ethan und erfährt dadurch von dessen Boss William Masters. Als ein Notfall-Kaiserschnitt angemeldet wird, holt Ethan Virginia, damit sie ihn in Aktion sehen kann, da er anscheinend auf ihre Bewunderung hofft.

Doch statt dessen beginnt sich Virginia für Bill zu interessieren. Unter einem Vorwand geht sie in sein Büro und bewirbt sich für die Stelle seiner Sekretärin. Sie erzählt über ihr Leben, ihre Ehemänner und ihre beiden Kinder, wofür sich Bill besonders interessiert. Im Gespräch erklärt Virginia ihre Ansichten über Sex und Liebe, da diese beiden Dinge für sie nicht zwangsläufig zusammen gehören. Bill fragt sie, warum Frauen einen Orgasmus vortäuschen und Virginia sagt ihm, dass eine Frau dann schneller wieder das tun könnte, was sie lieber tun würde.

Nach dem Gespräch versucht Virginia sich in der Universität einzuschreiben, da sie vor Bill behauptet hatte, sie wäre Studentin, doch sie erfährt, dass das, was sie ihm vorgelogen hat, gar nicht existiert. Schlussendlich kann sie sich für Soziologie einschreiben.

Bill spricht mit Provost Scully über seine geplante Studie, doch statt ihn zu unterstützen erklärt ihm dieser, dass er selbst und der Vorstand das ganze als Schweinerei ansehen würden. Bill versucht ihn leidenschaftlich zu überzeugen, doch Scully hält alles für Unsinn und glaubt, er würde Bill nur vor sich selbst retten. Zuhause Beschwert er sich bei Libby darüber, doch sie kann nur daran denken, dass sie wieder einmal ihre Regel hatte. Sie weint, weil beide seit zwei Jahren versuchen, ein Baby zu machen. Sie ist verzweifelt und fühlt sich wertlos, da sie unfruchtbar ist.

Später - Bill hat Virginia als Sekretärin eingestellt - erklärt er ihr, dass Libby an der "Studie mit der Zervix-Kappe" teilnehmen würde, da ihr "Fortpflanzungstrakt" nicht für eine Schwangerschaft ausgelegt sei, so dass sie dabei Hilfe brauchen würde. Virginia spricht ihn schließlich darauf an, dass sie schon längst Feierabend hätte und Bill sagt, sie solle sich daran gewöhnen, dass es länger dauern würde.

Sie wird von Ethan abgeholt und beide haben erneut Sex bei ihr zuhause. Nachdem sie bei ihren ersten Treffen bei ihm den Oralsex vollzogen hat, und das auch anscheinend schön öfter, überredet sie ihn, es diesmal bei ihr zu machen.

Bill ist noch im Krankenhaus bei der Kaiserschnitt-Patientin. Es handelt sich um eine schwarze Frau, die sich unwohl fühlt, weil sie nicht auf der "Negerstation". Bill erklärt ihr, dass er sie auf die Weißen-Station verlegt habe und alles dafür tun würde, damit sie erneut schwanger werden würde.

Nach dem Sex erklärt Ethan Virginia die Funktion der Zervix-Kappe und sie erfährt, dass Libby nicht unfruchtbar ist, sondern dass Bill fast keine Spermien besitzt, das aber vor seiner Frau verheimlicht. Für Ethan ist die Beziehung zwischen ihm und Virginia tatsächlich zu einer geworden, doch er muss erkennen, dass sie in ihm nur einen Freund sieht - trotz des Sex - und es auch dabei belassen will.

Erneut versucht Ethan bei Bill einen Rat bezüglich Virginia zu bekommen. Er sagt, dass er sie liebt, doch bill kann ihm nicht helfen und interessiert sich auch mehr für seine schwarze Patientin.

Virginia lernt Libby kennen, die für die neue Behandlung abends ins Krankenhaus kommt. Die beiden Frauen verstehen sich auf Anhieb und Virginia versucht, ihr alles so angenehm wie möglich zu machen. An diesem Abend kommt auch Betty DiMello ins Krankenhaus, die noch einen Termin mit Bill hat. Statt bei seiner Frau zu sein, während diese die schmerzhafte Behandlung über sich ergehen lässt, beobachtet er statt dessen Betty als erste Versuchsperson bei seiner heimlich begonnenen Studie und erfährt dabei, dass sie lesbisch ist.

Virginia, die nur einiges mitbekommt, macht ihm Vorwürfe, weil sie glaubt, er hätte eine Affaire. Bill klärt sie über seine Studie auf und dass er sie deshalb als Sekretärin angestellt hätte, weil er glaubt, sie würde mit allem umgehen können. Er sagt auch, dass er Virginia anlernen würde über die Dinge, die sie ohne ein Studium noch nicht wissen kann und Virginia stimmt zu, ihm zu helfen.

Sie spricht schließlich Jane Martin an, um eine erste freiwillige Testperson zu erhalten und kann sie mit verschiedenen Argumenten und ein paar kleinen Lügen für die Studie gewinnen. Jane ist mit Feuereifer dabei. Nach dem ersten Experiment versucht Virginia Bill zu erklären, was Frauen beim Orgasmus fühlen, da die Messdaten nur zeigen, was im Körper geschieht. In der folgenden Zeit lässt Bill Virginia bei seinen Operationen zusehen und erklärt dabei seine Schritte, um sie anzulernen.

Während sie ihre Studie fortführen, spekulieren die Mitarbeiter des Krankenhauses darüber, was sich in ihrem Untersuchungszimmer abspielt, doch keiner kommt darauf. Eine dieser Personen ist auch Dr. Austin Langham.

Um Provost Scully doch noch für die Studie zu gewinnen, entwickeln bill und Virginia einen gläsernen Vibrator namens "Odysseus", den sie so umgebaut haben, dass man dabei in das Innere der Frau während der Masturbation sehen kann. Scully ist skeptisch, lässt sich jedoch darauf ein. Danach ist er beeindruckt, aber immer noch nicht bereit, die Studie zu genehmigen. Bill und Virginia erzählen ihm von ihrer Entdeckung der verschiedenen Phasen des Orgasmus und der Fähigkeit von Frauen, multiple Orgasmen zu bekommen, doch Scully weigert sich immer noch. Schließlich droht ihm Bill, zu kündigen und betont, wie viel er mit seiner Arbeit für das Krankenhaus getan hat. Er gibt Scully Zeit bis zum Abend, um sich zu entscheiden.

Spät in der Nacht sitzen Virginia und Bill immer noch im Büro und warten auf den Anruf. Ethan will sie abholen, doch Virginia vertröstet ihn. Als er gegangen ist, fordert Bill von ihr, die Beziehung zu beenden, da kompromittierendes Verhalten ihre Studie gefährden könnte. Virginia glaubt, seine Wut auf sie wäre eigentlich Wut auf Scully, doch er kann sie von seinen Gründen überzeugen. Als sie gerade gehen wollen, meldet sich der Provost und genehmigt notgedrungen die Studie.

Auf einer Veranstaltung, Bill, Libby und Virginia gemeinsam besuchen, fragt Virginia, ob Bill wirklich gekündigt hätte, doch er antwortet ihr nicht. Sie schlägt ihm vor, Dr. Langham für die Studie zu gewinnen, da er zwar verheiratet sei, aber immer wieder Affairen habe und damit vielleicht nicht abgeneigt wäre. Er fühlt sich zwar geschmeichelt, stimmt aber erst zu, als sie ihm erklären, dass es um eine Testreihe mit Paaren gehen würde und er mit anderen Frauen als seiner eigenen schlafen würde.

Ethan ist auch auf der Veranstaltung. Betrunken platzt er in das Gespräch mit Langham und fordert Virginia auf, mit ihm zu reden. Auf der Terrasse macht er ihr Vorhaltungen, dass sie ihn fallen gelassen hat und fordert eine Begründung von ihr. Er kann nicht verstehen, dass sie Sex mit ihm haben kann, ohne ihn zu lieben, und sagt ihr, dass er sie liebt. Als sie sich bei ihm dafür entschuldigt, mit ihm Sex zu haben, ohrfeigt er sie und Virginia schlägt zurück. Er nennt sie eine Hure und lässt sie stehen. Der Vorfall mit Ethan lässt Virginia nicht mehr los, doch als Josephine May - die schwarze Frau, die von Bill operiert wurde - ihr sagt, dass sie wieder schwanger ist, und vor Freude weint, ändert sie ihre Meinung.

Am Abend findet die erste Beobachtung von einem Paar beim Sex statt, zwischen Jane und Austin, die sich einander als "Anonym" vorstellen. Beide finden einander sofort sympathisch. Im Beobachtungsraum spricht Bill Virginia auf ihr blaues Auge an, und sie lügt über dessen Entstehung.

Nach Beendigung des Experiments erklärt Bill Virginia, dass er befürchtet, sie könnten durch Übertragung die sexuellen Gefühle der Probanden übernehmen, da er das Gefühl hat, Virginia hätte mit Langham geflirtet. Deshalb schlägt er vor, dass er und Virginia sich selbst als Testpersonen zur Verfügung stellen sollten, und darum miteinander Versuche durchführen sollten. Virginia bittet darum, übers Wochenende darüber nachdenken zu dürfen. Bill sieht ihr nach, als sie geht und wirkt dabei, als hätte es ihn viel Kraft gekostet, ihr so ruhig diesen Vorschlag zu machen.

CharaktereBearbeiten

HauptcharaktereBearbeiten

NebencharaktereBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki